Start | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Ortsteil Rodt

Informationen über den Ort Rodt/Fidei

Rodt liegt am Westrand des Meulenwaldes und hat 1108 Einwohner (Stand 31.01.2016).
Wenn man alte Landkarten sieht fällt einem auf, dass der Ort in den letzten Jahrzehnten gewaltig angewachsen ist. Die günstige Lage zur Stadt Trier, zum Stadtteil Ehrang/Quint sind es gerade einmal 7 Km und zur Stadt Schweich 10 Km, haben sicher hierzu beigetragen. Auch die Städte Wittlich (25 Km), Bitburg (26 Km) und Speicher (11 Km) sind mit dem Auto sehr schnell zu erreichen.

Rodt ist der einzige der vier Orte der heutigen Ortsgemeinde Zemmer, dessen Name nicht durch römischen Einfluss geprägt wurde. Er ist vielmehr auf das althochdeutsche Wort rod für "Rodung" zurückzuführen. Im Jahr 1036, also erst gegen Ende der Blütezeit des Althochdeutschen, wird der Ort zum ersten Mal erwähnt als Rodre. Erst im Jahre 1774 entstand der heutige Ortsname Rodt.
Die Rodter Ortsvereine besitzen ein eigenes Wappen, dass vor einigen Jahren von Stefan Marx, eigentlich zu dieser Zeit für den Musikverein entworfen wurde, aber mittlerweile auch als Ortsteilwappen verwendet wird. Im Wappen sind die Pferdemauer, ein Eichenblatt als Symbol für die über 700 Jahre alten Eichen am Dorfplatz und das Bistumskreuz (Bistum Trier) hinterlegt.

Wappen der Ortsvereine von Rodt

Im Ort sind zwei Gaststätten und das Cafe „Am Eifelsteig“ an gastronomischen Einrichtungen vorhanden. Ein Getränkemarkt und ein Fachgeschäft für Tapeten, Farben, Bodenbeläge und Gardinen und Sonnenschutz bietet auf über 1200 qm Verkaufsfläche alle Dinge, die Sie für ein gemütliches Heim benötigen an. Einige Handwerksbetriebe sind ebenfalls in Rodt angesiedelt. Für die gesundheitlichen Belange gibt es eine Arztpraxis und eine Praxis für Physiotherapie und Osteopathie, sowie eine Praxis für Fußpflege und für Kosmetik.
3 Friseurläden bieten alle Dienstleistungen und Beratungen rund um das gute Aussehen an.

Bis zum Jahre 1974 bildete Rodt mit Schleidweiler und Daufenbach die bis dahin selbstständige Gemeinde Schleidweiler-Rodt. 1974 schlossen sich dann die Gemeinden Schleidweiler-Rodt und Zemmer zur Großgemeinde Zemmer, mit heute 3156 Einwohner (Stand 31.08.2015) zusammen.
Die Grundschule St. Michael mit Sporthalle hat ihren Sitz in Rodt und die Schüler aus der Gemeinde Zemmer (Zemmer, Rodt, Schleidweiler und Daufenbach) besuchen diese Lehreinrichtung, die sich in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Trier-Land befindet.

Wahrzeichen des Ortes Rodt ist der von weitem her sichtbare Aussichtsturm, der direkt am Premiumwanderweg „Eifelsteig“ liegt. Hier laufen auch sämtliche Strecken des Nordic-Walking Parcours Fidei zusammen.